http://www.q-print.de/cms/upload/headerimages/tpl_qprint_headerimage_stencil03.jpg

Produktübersicht Schablonen

Muster- und Handschablonen

Zum Bestücken erster Prototypschaltungen bietet Q-print Muster- oder Handschablonen in der Größe von 250 x 150 mm mit Materialstärken nach Wahl an.
In Abhängigkeit von der Padanzahl ist diese SMD-Schablone bereits ab 35,- Euro erhältlich.

Elektrochemische Oberflächenbehandlung

Durch die chemische Behandlung der Oberfläche wird die Wirkungsweise Ihrer SMD-Schablone noch deutlich gesteigert.

Die Padkanten werden entgratet und die Oberflächenrauigkeit der Padinnenwände deutlich von vorher <3 µm auf nachher <1 µm geglättet. Hierdurch ensteht ein konturenscharfer Druck. Paste und Kleber lösen sich nach einer Oberflächenbehandlung leichter aus der Padöffnung. Die Schablone selbst ist einfach und schnell zu reinigen.

Insbesondere bei hohen Packungsdichten sowie bei Kleberschablonen kommt diese zusätzliche Option zum Einsatz.
Die Oberflächenbehandlung wird in einem chemischen Tauchbecken durchgeführt. Die Chemikalie wird auf eine bestimmte Temperatur erhitzt. Über das Anlegen von Anode und Kathode wird, je nach Materialstärke, Strom in einem festgelegten Zeitraster durch die Schablone geschickt.

Diese Behandlung hat gegenüber dem einseitigen Elektropolierverfahren den Vorteil, dass alle Padinnenflächen gleichmäßig aktiviert werden und somit eine optimale, glatte Oberfläche entsteht.

Kantenschutz

Auf Wunsch erhalten Sie für Ihre SMD-Schablonen einen umlaufenden Kantenschutz. Der Schutz beugt möglichen Schnittverletzungen bei der Handhabung vor.
Durch den Kantenschutz werden zudem die Außenränder gestärkt, die Schablone wird stabiler und das Einlegen in einen Druckrahmen erleichtert.

Spannsysteme und Randlochungen

In den letzten Jahren haben sich Schnellspannschablonen einen erheblichen Marktanteil erobert. Sie bieten gegenüber den herkömmlichen Siebdruckrahmen, bei denen die Schablone in den Rahmen eingeklebt wird, eine Reihe von Vorteilen.
Lochrandschablonen können praktisch und schnell in der entsprechenden Druckmaschine gewechselt werden. Die Lagerung ist platz- und gewichtssparend. Die Kosten für den Rahmen mit Bespannung entfallen ebenso wie das Einkleben der Schablone.

Schnellspannschablonen haben meist ein 4-seitiges Lochsystem, in das Haken, Zapfen, Stifte der jeweiligen Druckmaschine greifen und pneumatisch die Schablonen spannen.
Über einen Druckminderer kann die Schablonenspannung stufenlos geregelt werden. Bei 4 bar Druckluft wird eine optimale Spannung von 40 N/cm erzielt.

Hier einige Größenbeispiele aus einer
Vielzahl von Spannsystemen, die Sie von Q-print erhalten können:

QP-System:
710 x 558 mm
558 x 558 mm
558 x 514 mm
514 x 514 mm
404 x 404 mm
Vector Guard-System:
VG 248 / VG 260
Rahmengröße
584 x 584 mm

Quattro Flex-System:
709 x 558 mm
709 x 451 mm
555 x 555 mm
612 x 442 mm
612 x 391 mm
479 x 479 mm

Platefix-System:
600 x 586 mm
570 x 500 mm
520 x 400 mm
444 x 380 mm

ZelFlex-System:
546 x 546 mm
520 x 520 mm
505 x 405 mm
416 x 416 mm

Heeb-System:
372 x 282 mm
282 x 208 mm
214 x 145 mm

Darüber hinaus stehen Ihnen auf Anfrage eine Reihe von kundenspezifischen Lochrandsystemen für Metz-, Thieme- oder Tecfoil-Druckmaschinen zur Verfügung. Alle Schnellspann-Randlochungen von Q-print sind lizenzfrei.

Seitenanfang

Empfehlen Sie uns weiter

(mehrere Empfänger durch Komma trennen)

www.q-print.de   Die aktuelle Seite

 

Callback

 

Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter oder bestellen Sie ihn ab.

 

Newsletter abbestellen